PayTechTalk 13 über limitiertes Netzwerk und Co. im ZAG | PayTechLaw

PayTechTalk 13 mit Dr. Hugo Godschalk – Neues zu den Ausnahmetatbeständen limitiertes Netzwerk und limitierte Produktpalette im ZAG

PayTechTalk 13 mit Dr. Hugo Godschalk – Neues zu den Ausnahmetatbeständen limitiertes Netzwerk und limitierte Produktpalette im ZAG
PayTechTalk

 
 
00:00 / 18:03
 
1X
 

Limitiertes Netzwerk und Co.

Was ändert sich alles durch das neue BaFin-Merkblatt zum ZAG? Gibt es Neues zu den Ausnahmetatbeständen limitiertes Netzwerk und limitierte Produktpalette im ZAG? Was bedeuten die Neuerungen in der Praxis – und wer kann sich freuen, wer eher nicht? Darüber und über vieles mehr habe ich mit Dr. Hugo Godschalk ausführlich auf dem Prepaid Kongress des PVD gesprochen. Der gebürtige Niederländer ist seit 1993 geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensberatung PaySys Consultancy GmbH in Frankfurt am Main. Zusätzlich vertritt er seit 2013 den Prepaid Verband Deutschland (PVD e.V.) als Geschäftsführer.

Ich wünsche viel Spaß mit PayTechTalk 13.

Über die PaySys Consultancy GmbH

PaySys Consultancy GmbH, Frankfurt, ist eine neutrale und selbständige Unternehmensberatung im Bereich des bargeldlosen Zahlungsverkehrs und Card Business. PaySys ist deutscher Partner der „European Payments Consulting Association“ (EPCA).

Über den Prepaid Verband Deutschland

Gegründet wurde der Prepaid Verband Deutschland (PVD) am 15. Juni 2011 in Frankfurt am Main. Gegenwärtig zählen über 20 Unternehmen zu den Mitgliedern des PVD. Diesen in der Öffentlichkeit eine Stimme zu geben, über die Interessen der Prepaid Branche zu informieren, diese zu vertreten und über aktuelle sowie über gesetzliche Entwicklungen aufzuklären, sind bis heute die Ziele des PVD.

 

Titelbild / Cover picture: Copyright © PayTechLaw

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.