PayTechTalk #91 – Prepaid Produkte

PayTechTalk #91 - Prepaid Produkte

In unserer PayTechTalk-Episode #91 spricht PayTechTalk-Host Christian Walz mit Volker Patzak von epay (und gleichzeitig Mitglied des Vorstands des Prepaid Verband Deutschland, PVD) sowie Dr. Hugo Godschalk von PaySys, zu den verschiedenen Arten von Prepaid-Produkten und deren aufsichtsrechtliche Einordnung. In dieser Episode erfahren die Hörerinnen und Hörer, welche Prepaid-Produkte es in Deutschland gibt, wann man für deren Ausgabe eine Erlaubnis braucht und unter welchen Umständen man beim Vertrieb von Prepaid-Produkten die Kunden identifizieren muss. Der Podcast gibt zudem einen Ausblick über die künftigen Rechtsentwicklungen für Prepaid-Produkte. Eine Übersicht über die in dem Podcast besprochenen Themen liefert eine Infografik des PVD, die unter diesem Link abgerufen werden kann.

Über den Prepaid Verband Deutschland e.V.

Der Prepaid Verband Deutschland e. V. (PVD) ist eine Branchenvereinigung und Interessenvertretung der in Deutschland tätigen Prepaid-Industrie. Dazu gehören zum Beispiel Anbieter von Prepaid-Zahlungsmitteln (z. B. Kreditinstitute und E-Geld-Institute), Processingunternehmen, Handelsunternehmen, die Gutscheinkarten herausgeben, Wallet-Anbieter, Kartenorganisationen, Anbieter von LoyaltySystemen und Distributoren der Prepaid-Zahlungsprodukte im Handel.

Über epay

epay, Teil von Euronet Worldwide, Inc. (NASDAQ: EEFT), ist ein weltweit führender Anbieter von Zahlungsabwicklungs- und Prepaid-Lösungen, der im Jahr 2022 3,8 Milliarden Transaktionen abwickelte. Das Unternehmen hat ein umfangreiches Netzwerk von Einzelhandels-Touchpoints mit 810.000 Point-of-Sale-Terminals in 63 Ländern aufgebaut, das Marken mit Verbrauchern auf der ganzen Welt verbindet. Das Unternehmen bietet ein vielfältiges Ökosystem von Dienstleistungen, Produkten und Lösungen, die den Vertrieb von Zahlungen und Branded Payments für mehr als 1.000 Markenpartner über Commerce-, eCommerce- und mCommerce-Lösungen unterstützen. Für weitere Informationen besuchen Sie www.epayworldwide.com. Im deutschsprachigen Raum ist epay seit über 26 Jahren zuhause und Teil der transact Elektronischen Zahlungssysteme GmbH, einem BaFin lizensierten Zahlungsinstitut und unabhängiger Netzbetreiber. Vom Münchner Westen aus bietet epay das weltweite Portfolio, bestehend aus Gutscheinkarten (Prepaid, Closed-Loop-System und digitale Medien), Incentives für Unternehmen und Zahlungslösungen (Annahme von Zahlungskarten, Zahlungsterminals, E-Commerce, Mobile und Alternative Payment und Internet of Payment) für den Omnichannel-Handel über seine eigene Kassenintegrationssoftware aus einer Hand an. Mehr unter epay.de.

Über PaySys

PaySys Consultancy GmbH, Frankfurt, ist eine 1993 gegründete unabhängige Unternehmensberatung im Bereich des bargeldlosen Zahlungsverkehrs und Card Business. Ein Schwerpunkt der Beratungstätigkeit liegt im Bereich der Zahlungsverkehrsregulierung. PaySys ist deutscher Partner der „European Payments Consulting Association“ (EPCA).

Viel Spaß beim Zuhören!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like