PayTechTalk #66 – eWpG | Gesetz zur Einführung von elektronischen Wertpapieren

PayTechTalk 66 | Cashlink
Bitte hier klicken und Cookies akzeptieren, um den SoundCloud-Player zu laden.

In dieser Episode von PayTechTalk ist Dorette Daume von Cashlink bei mir zu Gast. Wir sprechen über das Gesetz zur Einführung von elektronischen Wertpapieren (eWpG) mit besonderem Fokus auf den Kryptowertpapierregisterführer.

Mit der Etablierung digitaler Wertpapiere wird einer der zentralen Bausteine der Blockchainstrategie der Bundesregierung sowie des gemeinsamen Eckpunktepapiers des BMF und des BMJV zu elektronischen Wertpapieren umgesetzt.

Nach aktueller Rechtslage sind Finanzinstrumente, die zivilrechtlich als Wertpapiere gelten, in einer Urkunde zu verbriefen. Die Papierurkunde ist Anknüpfungspunkt für die sachenrechtlichen Übertragungstatbestände und sie trägt u.a. dem Verkehrsschutz potentieller Erwerber Rechnung. Um die Verkehrsfähigkeit von Wertpapieren und den rechtssicheren Erwerb gleichwohl zu gewährleisten, bedarf es eines geeigneten Ersatzes der Papierurkunde, z. B. durch Eintragung in ein Register auf Basis der Blockchain-Technologie.

Durch das eWpG wird zudem aufsichtsrechtliche Klarheit geschaffen: Die BaFin wird die Erbringung der Emission und das Führen dezentraler Register als neue Finanzdienstleistungen nach dem eWpG, dem KWG und der Zentralverwahrer-Verordnung überwachen. Der Entwurf unterscheidet zwischen der Führung eines zentralen elektronischen Wertpapierregisters durch einen Zentralverwahrer sowie der Führung von unter anderem durch Distributed-Ledger-Technologien ermöglichten Registern zur Begebung elektronischer Schuldverschreibungen.

Im Podcast gehen wir auf die rechtlichen und technischen Besonderheiten der Kryptowertpapierregisterführung ein.

Viel Spaß beim Reinhören!

 

Dorette Daume (COO/CFO von Cashlink) | PayTechLaw über das eWpG

Dorette Daume:

 

Cashlink Technologies ist eines der führenden Softwareunternehmen für Tokenisierungslösungen und bietet alle Werkzeuge, Lizenzen und Dienstleistungen für den Blockchain-basierten Kapitalmarkt 2.0. Die End-to-End-Software-as-a-Service-Lösung von Cashlink bietet Akteuren der Finanzbranche alle Bausteine, die sie für die Ausgabe, die Abwicklung und den Handel von tokenisierten Wertpapieren benötigen. Durch das Engagement als Gründungsmitglied der International Token Standardization Association (“ITSA”), des europäischen Forums “International Association for Trusted Blockchain Applications” (“INATBA”) sowie der hessischen Regionalgruppe des nationalen deutschen Blockchain-Verbandes fördert und gestaltet Cashlink aktiv die Zukunft von Blockchain-getriebenen Kapitalmärkten. Cashlink ist Gewinner des FinTech Germany Award 2020 in der Kategorie Blockchain sowie 2021 in der Kategorie Early Stage und erhält Unterstützung von namhaften Investoren wie dem börsennotierten VC Finlab AG, DEWB und der Maschmeyer Group.

 

Mehr zum eWpG

 

 

Cover picture: Copyright © PayTechLaw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You May Also Like