PayTechTalk #64 | SEPA Request to Pay – Wie funktioniert es? Wer kann es nutzen? Wann wird es kommen?

PayTechTalk 64 | RTP & Instant Payments mit Finastra
Bitte hier klicken und Cookies akzeptieren, um den SoundCloud-Player zu laden.

Am 15. Juni 2021 tritt das neue Rulebook für SEPA Request to Pay (SEPA RTP) in Kraft. Ab dann wäre SEPA RTP theoretisch verfügbar. Welche Chancen auf eine verbreitete Nutzung SEPA RTP hat, wer es anbieten, wer es nutzen kann, welche Geschäftsmodelle davon profitieren können, darüber haben wir uns im Paytechtalk #64 unterhalten. Mit dabei waren Achim Thienel, Geschäftsführer bei Finastra in Frankfurt am Main und Product Director Cloud & Core Banking SaaS und Michael Bramm ebenfalls Director bei Finastra und zuständig für Client Delivery & Implementation. Bei Finastra handelt es sich um eines der größten Fintechs der Welt, das eine Entwicklerplattform sowie eine großes Softwareportfolio für die Finanzindustrie anbietet. Klar daher, dass sich Finastra schon mit dem neuen SEPA Scheme befasst hat.

Bei SEPA RTP handelt es um eine neues Scheme des European Payments Council, im Gegensatz zu den bekannteren Schemes wie SEPA Direct Debit Core (das für Basislastschriften), handelt es sich bei SEPA RTP aber nicht um ein Payment Scheme, sondern um Nachrichten Scheme. Das Rulebook gibt denjenigen, die dem Scheme beitreten die Regeln vor, wie untereinander kommuniziert werden kann. Teilnehmen können daher nicht nur regulierte Institute, sondern auch Softwareanbieter, Rechenzentren, e-Invoicing Anbieter etc.

Die rechtliche Seite von SEPA RTP haben wir auf Paytechlaw hier und hier schon näher beleuchtet. Klar ist dabei, dass SEPA RTP nur in Kombination mit einer Zahlung, sei es eine Überweisung oder eine Sofort-Überweisung (SEPA InstCT), seinen Nutzen entfalten kann.

Im Podcast mit den Experten von Finastra geht es daher darum, für wen der Einsatz von SEPA RTP interessant sein kann und welche Hürden es gibt, dass sich SEPA RTP in der Fläche durchsetzt. Im Gespräch haben wir darüber spekuliert, ob SEPA RTP das Bankkonto wieder mehr ins Zentrum für online und offline Käufer rücken kann oder ob dies nur eine theoretische Idee aus Brüssel ist.

Wir haben aber auch andere B2B Modelle und andere Anwendungen diskutiert, bei denen es vor allem auf die richtige Zuordnung einer Zahlung ankommt, was in der Praxis viele Probleme lösen könnte.

Es lohnt sich daher reinzuhören! Interessant wäre auch, was Vertreter der Banken und Zahlungsdienstleister darüber denken. Rohrkrepierer oder eine hilfreiche Neuerung mit Potential?

Schreibt uns!

Achim Thienel von Finastra | Geschäftsführer

Über Achim Thienel | Geschäftsführer, Product Director Cloud & Core Banking SaaS

Achim Thienel arbeitet für das Produktmanagement-Team von Finastra in Europa als Experte für Core Banking in der Cloud für deutschsprachige Länder. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche ist er auf Front-to-Back-Bankprozesse spezialisiert und unterstützt globale Lösungen, Cloud-Betrieb, Partnermanagement, Vertrieb und Marketing. Er ist außerdem Geschäftsführer bei Finastra in Frankfurt.

LinkedIn Profil: Achim Thienel

 

Michael Bramm von Finastra | Director Delivery & ImplementationÜber Michael Bramm | Director Client Delivery & Implementation

Michael Bramm ist innerhalb der Finastra Payments Domain für die  Kunden Auslieferung, Weiterentwicklung und Wartung der Payment Plattform verantwortlich.

LinkedIn Profil: Michael Bramm

 

Über Finastra

Finastra ist eines der größten FinTechs der Welt. Finastra fördert über seine offene Entwicklerplattform und Marktplatz – FusionFabric.cloud, die Zusammenarbeit von jungen Startups und Fintechs und bringt durch die Unterstützung mit eigenen Ressourcen und Expertise, Innovationen im Finanzdienstleistungssektor auf den Weg. Mit dem umfassendsten Portfolio an Software für die Finanzindustrie überhaupt, stellt Finastra global über 9.000 Finanzinstituten wichtige Technologien zur Verfügung. Zu den Kunden zählen 90 der 100 größten Banken weltweit. Finastra ist führend in der Art und Weise, wie Software-Anwendungen in der Welt der Finanzdienstleistungen entwickelt, bereitgestellt und genutzt werden.

Finastras Plattformansatz sowie seine Größe, Reichweite und Expertise, bringen ein breites Ökosystem von Partnern und Co-Innovatoren zusammen, um ein Vorreiter des digitalen Wandels für die Finanzdienstleistungsbranche zu sein. Die Plattform ermöglicht Kollaborationen in verschiedenen Bereichen. Im Bereich Payments zentralisiert, integriert und optimiert Finastra Zahlungsabwicklungen über seine Plattform. Weitere Anwendungen von Finastra finden sich in den Bereichen Treasury, Consumer Banking, Trade Finance und Lending.

Zum LinkedIn Profil: Finastra

 

Cover picture: Copyright © PayTechLaw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like