Krypto & Sanktionen: Die Rolle von Bitcoin & Co. in Russland und der Ukraine

Krypto & Sanktionen: Die Rolle von Bitcoin & Co. in Russland und Ukraine | Eine Produktion von Payment & Banking in Kooperation mit PayTechLaw

Bitcoin: Nun eine Kriegswährung anstatt Friedenswährung?

Erst kürzlich publizierte der SPIEGEL in seiner Wirtschaftsausgabe einen Artikel mit dem Titel “Wandelt sich der Bitcoin vom »Friedensgeld« zur Kriegswährung?” und gab Payment & Banking zum Anlass, dieses Thema genauer unter die Lupe zu nehmen und die aktuellen Entwicklungen mit ausgewählten Experten zu diskutieren. Unser PayTechTalker Alireza Siadat (Partner bei Annerton, Krypto-Anwalt und Berater für Sanktionen und Sanktions-Compliance), Prof. Dr. Philipp Sandner sowie Blockchain- und Krypto-Experte Manuel Klein (Co-Host des Podcasts Bitcoin, Fiat & Rock’n’Roll) sprechen deshalb gemeinsam über Kryptowährungen im Zusammenhang mit den verhängten Sanktionen gegen Russland. Dabei steht aktuell vor allem die Frage im Raum, ob die von Vielen als Friedensgeld bezeichnete Kryptowährung Bitcoin dafür sorgen kann, die Sanktionen zu umgehen und somit zur neuen Kriegswährung werden könnte.

 

Diese Folge ist eine Produktion von Payment & Banking, in Kooperation mit PayTechTalk und Bitcoin, Fiat & Rock’n’Roll

 

Themenverwandte Beiträge zum Thema Krypto & Sanktionen

SWIFT-Ausschluss als ultima ratio – Welche Folgen hat ein Ausschluss aus dem Zahlungsnetzwerk?

Der Krieg in der Ukraine: Was bewirken Sanktionen gegen Russland? | ALLES LEGAL Sonderfolge #18

Welche Folgen hat die SWIFT-Sanktionierung Russlands? | ALLES LEGAL Sonderfolge #19

 

Cover picture: Copyright © PBA Experts GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You May Also Like