Aktuelle Zahlen zu limited network und limited range

Infografik limited network & limited range | PayTechLaw

Am 13. Januar 2018 ist die Neufassung des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetzes (ZAG) in Kraft getreten. Mit dem neuen ZAG hat der Gesetzgeber den aufsichtsrechtliche Teil der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) in nationales Recht umgesetzt. Eine wichtige Änderung im neuen ZAG betrifft die Bereichsausnahmen limited network“ und „limited range. Wer sich auf diese Bereichsausnahmen beruft, muss dies der BaFin anzeigen, wenn ein Umsatz von 1 Million Euro überschritten wird.

Eine Zusammenfassung der interessantesten Ergebnisse haben wir in einer Infografik aufbereitet. Die Auswertung der von der BaFin veröffentlichten angezeigten Bereichsausnahmen finden Sie im Beitrag “Wenn die Ausnahme zur Regel wird – Aktuelle Zahlen zu limited network und limited range”.

Aktuelle Zahlen zu limited network und limited range 1

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You May Also Like
Trade Secrets | Geschäftsgeheimnis | PayTechLaw
Weiterlesen

Das Geheimnis der Geheimhaltung von Geheimnissen: das Geschäftsgeheimnis-Gesetz

Die EU-Geschäftsgeheimnis-Richtlinie und GeschGehG sorgen für eine übersichtliche und in einem Gesetz zusammengefasste Regelung des Schutzes von Geschäftsgeheimnissen. Dennoch kann auf Unternehmen, die im Wettbewerb vor allem auf Geschäftsgeheimnisse und weniger auf „Registerrechte“ wie Patente, oder auf den Schutz ihres Urheberrechts setzen (können), eine Menge Arbeit zukommen. Was zu tun ist, um die eigenen Geschäftsgeheimnisse auch in Zukunft zu schützen, erläutert PayTechLaw.
Weiterlesen