Aderhold auf dem Prepaid Kongress 2017

Aderhold auf dem Prepaid Kongress 2017 | PayTechLaw-Autor vor Ort
Aderhold-Anwalt Christian Walz spricht auf dem Prepaid Kongress 2017 zum Geldwäscherecht & der Umsetzung der PSD2 und diskutiert die Folgen der Regulatorik.

Bereits zum vierten Mal veranstaltet der Prepaid Verband Deutschland e.V. (PVD) den Prepaid Kongress, der am 23. November 2017 im Quadriga Forum in Berlin stattfinden wird. Issuern, Distributoren, Prozessoren und Akzeptanten von Prepaid-Produkten bietet der Kongress Informatives rund um das Thema Prepaid sowie die Möglichkeit, wertvolle Kontakte mit wichtigen Entscheidern der Branche zu knüpfen.

Christian Walz gibt Regulatory Update auf Prepaid Kongress

Aderhold-Anwalt Christian Walz wird die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder aktiv mitgestalten. In seinem Regulatory Update wird er über “Neuigkeiten zum Geldwäscherecht und zur Umsetzung der PSD2” informieren. Darüber hinaus wird er unter anderem mit Marko Wenthin und Stephan Tieleman im Rahmen des Prepaid-Talks die „Folgen der Regulatorik“ diskutieren.

Weitere Informationen zum Prepaid Kongress finden Sie in diesem Flyer.

 

Titelbild / Cover picture: Copyright © PVD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen