PAYMENT, TECHNOLOGY & LAW

Wir sind die Köpfe hinter PAYMENT.TECHNOLOGY.LAW. – ein Team von Annerton-Anwälten an den Standorten Berlin, Luxemburg & München und anderen Payment- und FinTech-Enthusiasten. Auf PayTechLaw berichten wir über rechtliche Themen, Fragestellungen und Herausforderungen rund um Payment, Banking, Technology, Tax und Law.

Wir sind Tech-Nerds und Early Adopter neuer Technologien. Wir glauben an das enorme Potential, das in Technologien wie Künstliche Intelligenz, Distributed Ledger Technology und Identitätstechnologie steckt. Der Übergang in ein digitales Zeitalter erfordert allerdings auch ein gewisses Maß an Vertrauen in und einen verantwortungsvollen Umgang mit neuen Technologien. Der Gesetzgeber begegnet diesen Herausforderungen mit regulatorischen Rahmenbedingungen. Im Idealfall bedeuten diese ein level-playing field für alle Marktteilnehmer.

Wir helfen Markteilnehmern regulatorische Rahmenbedingungen als Chance und nicht nur als Bürde zu verstehen. Mit unserem Blog und Podcast fördern wir dieses Verständnis, indem wir komplexe rechtliche Themen in der Sprache der Markteilnehmer aufbereiten. Wir kennen neben den rechtlichen, branchentypischen Fragestellungen auch Marktumfeld, Produkte und Marktentwicklungen. Wir glauben, dass man nicht alles alleine lösen kann. Wir arbeiten daher Hand in Hand mit besten Spezialisten aus der Branche zusammen – ohne Einschränkungen durch Kanzlei- und Landesgrenzen oder Berufsgruppen. Wir sind Gesprächspartner von Entscheidungsträgern aus Politik und Wirtschaft und halten engen Kontakt zu Aufsichtsbehörden, Branchenexperten und Verbänden.

Wir stellen die richtigen Fragen, bieten Lösungen und nehmen nicht alles als gegeben hin. Wir wollen den Weg ebnen für eine digitale Zukunft und eine R/Evolution der Payment, Banking und FinTech-Branche.

Wir sind Partner, nicht nur Berater. Wir sind PAYMENT.TECHNOLOGY.LAW.

Über 1

Peter Frey

Peter Frey ist seit 2002 als Anwalt tätig. Der Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei Annerton am Standort München ist Mitglied der Praxisgruppe Payment und FinTech und berät schwerpunktmäßig und umfassend im Bank- und Bankaufsichtsrecht, im Zahlungsverkehrsrecht sowie im Bereich Asset Management. Er ist Mitautor und Gesamtredakteur des „Kommentars zum Zahlungsverkehrsrecht“ von Ellenberger/Findeisen/Nobbe.

Peter studierte Rechtswissenschaften an der Universität Passau und an der Universität München.

Dr. Hugo Godschalk

Der gebürtiger Niederländer (Jahrgang 1957) studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Münster/Westfalen (1974-1979). Die Promotion zum Dr. rer.pol. erfolgte im Jahr 1982 über die zukünftige Geldordnung im Computerzeitalter. 1984 begann er seine Tätigkeit bei der GZS Gesellschaft für Zahlungs­systeme mbH (Eurocard), später als Leiter der betriebswirt­schaftlichen Abteilung im Controlling der Unterneh­mensbereiche Eurocard, eurocheque und Zahlungssystementwicklung. Von 1990 bis 1993 war er anschließend als Senior Consultant im Bereich Zah­lungssysteme und electronic banking beim Beratungsunternehmen Ordina (Deutschland) GmbH. Seit 1993 ist er geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensberatung PaySys Consultancy GmbH in Frankfurt am Main. Zusätzlich vertrat er 2013-2018 den Prepaid Verband Deutschland (PVD e.V.) als Geschäftsführer.

Über 2
Über 3

Dr. Susanne Grohé

Dr. Susanne Grohé begann ihre juristische Karriere bei Linklaters. Zuletzt leitete sie die Rechtsabteilung von PayPal für die DACH Region. Davor war sie bei eBay und dort insbesondere für Themen des Zahlungsverkehrs zuständig. Aufsichtsrechtliche Themen und Produktberatung im Fintech und eCommerce Bereich sind ihre Schwerpunktthemen. Mit ganz anderen rechtlichen Fragen war Susanne als Bereichsleiterin Recht bei der Bundesdruckerei befasst.

Als ehemalige Inhouse-Anwältin mit breiter Erfahrung kennt sie die rechtlichen und wirtschaftlichen Probleme und Bedürfnisse ihrer Mandantinnen und Mandanten sehr gut aus eigener Erfahrung. Als Teil der Praxisgruppe Payment und FinTech baut Susanne am Berliner FinTech Hub ein Team auf, um den Branchen-Fokus der Kanzlei zu stärken.

Susanne studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Freiburg und Göttingen und war für ihre Doktorarbeit zu einem Forschungsaufenthalt an der Georgetown University, Washington DC.

Nasim Jenkouk

Nasim Jenkouk ist Rechtanwältin bei der Kanzlei Annerton am Standort München. Sie hat langjährige Erfahrung mit national und international operierenden Unternehmen aus der IT-, E-Commerce- und Konsumgüter-Branche und weist neben dem IT-Recht eine tiefe Expertise in den Bereichen Handelsrecht und gewerblichen Rechtsschutz auf.

Vor Annerton war sie zwei Jahre bei der Aderhold Rechtanwaltsgesellschaft, davor bei Pinsent Masons Germany LLP in München in der Praxisgruppe IP/IT beschäftigt. Im Rahmen ihres nebenberuflichen Promotionsstudiums absolvierte sie ein Forschungssemester an der National Law School of India University, Bangalore (Indien) zu einem schiedsverfahrensrechtlichen Thema.

Nasim studierte Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln und absolvierte ihr juristisches Referendariat mit Stationen in Berlin und San Francisco (USA). Sie ist seit 2012 als Anwältin zugelassen.

Über 4
Über 5

Frank Müller, LL.M.

Frank Müller, LL.M. ist Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei Annerton am Standort München. Er ist Mitglied der Praxisgruppe Payment und FinTech und berät seit 2008 deutsche und internationale Unternehmen sowie Start-ups in allen Fragen rund um das Bank-, Bankaufsichts-, Zahlungsverkehrs- und Geldwäscherecht.

Neben seiner Beratungstätigkeit bei Annerton hält er Vorträge auf nationalen und internationalen Fachtagungen (u.a. auf der Money20/20Europe) und veröffentlicht branchenspezifische Beiträge. Frank ist Mitgründer, Herausgeber und Autor des Blogs PAYMENT.TECHNOLOGY.LAW. Er ist Initiator einer internationalen Allianz aus Payment und Fintech Anwälten sowie Mitglied des Boards der European Fintech Alliance.

Frank studierte Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg und absolvierte einen Masterstudiengang an der University of the Western Cape (Cape Town) mit dem Schwerpunkt International Payment Systems.

Dr. Matthäus Schindele

Matthäus ist Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei Annerton am Standort München. Er ist Mitglied der Praxisgruppe Payment und FinTech und berät seit über 10 Jahren Mandanten aus der Finanzdienstleistungs- und Paymentbranche. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Beratung zu Fragen des Bankaufsichtsrechts, Zahlungsverkehrsrechts sowie des Geldwäscherechts. Er ist Co-Autor des Kommentars Ellenberger/Findeisen/Nobbe zum Zahlungsverkehrsrecht sowie des Kommentars von Preuße zum Gesetz über Schuldverschreibungen aus Gesamtemissionen.

Über 6
Über 7

Udo Steger

Udo Steger ist Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei Annerton am Standort München. Er berät seit über 15 Jahren Hersteller und Kunden in allen Fragen des IT-, IP- und Datenschutzrechts, mit einem Schwerpunkt beim Umgang mit Open Source Software.

Bevor Udo vor Annerton zu der Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft stieß, war er 4 Jahre in der Rechtsabteilung eines internationalen Herstellers von Telekommunikationseinrichtungen tätig. Udo veröffentlicht regelmäßig IT-rechtliche Fachartikel, und hält Vorträge auf nationalen und internationalen Veranstaltungen. Udo studierte Rechtswissenschaften an der Universität Frankfurt am Main, und war, bevor er als Anwalt zugelassen wurde, für etwa 10 Jahre als IT-Berater tätig.

Dr. Steffen Rapp

Dr. Steffen Rapp ist Partner der Kanzlei Annerton. Zuvor hat er – zusammen mit Peter Frey, Stefan Strobl und Christian Walz – im Jahr 2007 den Münchner Standort der Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH gegründet. Von 2005 bis 2007 war er Senior Associate bei GSK Gassner Stockmann & Kollegen in Hamburg und München. 2003 wurde er zum Steuerberater bestellt und war dann zwei Jahre in der Steuerabteilung von Deloitte & Touche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft GmbH in München tätig.

Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und der UC Berkeley, USA.
Dr. Steffen Rapp ist Autor und Mitautor verschiedener fachspezifischer Publikationen.

Über 8
Über 9

Christian Walz

Christian Walz ist Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei Annerton am Standort München. Er ist Mitglied der Praxisgruppe Payment und FinTech und berät seit über 15 Jahren deutsche und internationale Mandanten in allen Fragen rund um das Bank-, Bankaufsichts- und Zahlungsverkehrsrecht, sowie zum Geldwäscherecht.

Er ist Mitautor und Gesamtredakteur des „Kommentars zum Zahlungsverkehrsrecht“ von Ellenberger/Findeisen/Nobbe.