Wir helfen Ihnen durch den Gesetzesdschungel

Die Regulierung von Zahlungsdiensten und E-Geld ist wie ein dichter Dschungel. Da kann man schon einmal den Überblick verlieren. Geht Ihnen das auch so? Dann haben wir etwas für Sie. In dieser Infografik haben wir die wesentlichen Gesetze zusammengestellt, die Sie kennen sollten, wenn Sie Zahlungsdienste erbringen oder E-Geld ausgeben. Wenn Sie auf die weißen Kästchen klicken, werden Sie unmittelbar auf den jeweiligen Gesetzestext verlinkt. Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Die Infografik beinhaltet nur die Gesetze, die für Zahlungsdienste und E-Geld spezifisch sind. Natürlich müssen Sie – wie jedes andere Unternehmen auch – die allgemeinen Vorschriften einhalten, die für alle Unternehmen gelten (leider auch die Steuergesetze und natürlich auch die Strafgesetze).
  • EU-Richtlinien gelten zwar nicht unmittelbar. Sie müssen durch den nationalen Gesetzgeber umgesetzt werden. In Deutschland hat der Gesetzgeber die PSD I beispielsweise im Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz und im Bürgerlichen Gesetzbuch umgesetzt. Da die EU-Richtlinien aber zukünftige Gesetzesentwicklungen beinhalten und für die Auslegung der bestehenden Gesetze in Deutschland wichtig sind, haben wir auch die wesentlichen EU-Richtlinien in unserer Infografik aufgenommen.